Rom – Von der Antike bis in die Neuzeit

Italien Hotelsuche

Füllen Sie mindestens eins der Felder unten aus um ein Hotel zu suchen

Ziel von Datum bis Datum Personen

Unser Tipp : Erst informieren dann buchen . Hier finden Sie Hotelbewertungen und Fotos vom Hotels in Italien
Rom
Rom

Rom

Rom, die ewige Stadt! Kaum ein anderer Ort auf der Welt ist derart geschichtsträchtig und hat auch heute noch für seine Besucher so viel zu bieten wie die Hauptstadt des Landes Italien. Von der Antike bis in die Neuzeit hat Rom schon immer eine Vorreiterstellung eingenommen – und daran wird sich auch in Zukunft sicher nichts ändern.

Die Stadt Rom bietet eine solche Fülle an kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten, dass sich auch nach drei Wochen Urlaub immer noch Neues entdecken lässt. Allein über 400 Kirchen gibt es im Stadtgebiet, zudem unzählige antike Fresken, Museen, Brunnen aus der Renaissance und sehenswerte Piazzas – die Plätze der Stadt, welche seit jeher Treffpunkte für die Bewohner und natürlich auch für Touristen bilden.

Ausklingen lassen können Sie die anstrengende Sightseeing-Tour bei einer guten Tasse Kaffee oder einem Eis in einem der vielen Stadtparks. Ein besonderer Tipp in diesem Zusammenhang ist der Garten der Villa Borghese, einer der schönsten Roms, der zudem noch vergleichsweise gering frequentiert ist, zumindest außerhalb der typischen Ferienzeiten und den Wochenenden.

Und was wäre ein Besuch in Rom ohne einen Abstecher in die Vatikanstadt, jedes kleinste Land der Erde, das allein jede Reise wert ist? Unser Tipp: Beginnen Sie die Erkundung der Vatikanstadt im historischen Zentrum, hier finden sich auf kleinstem Raum unzählige christliche Sehenswürdigkeiten, die sich auch dann erkunden lassen, wenn man nicht so gut zu Fuß ist.

Zum Schluss noch ein besonderes Highlight: San Clemente in der Via San Giovanni in Laterano. Bei einem Besuch erblicken Sie zunächst nur die sehenswerte Basilika aus dem zwölften Jahrhundert mit ihrem außergewöhnlichen Mosaiken. Unter dem Gebäude befindet sich allerdings noch eine historische Basilika, darunter die Überreste von Gebäuden aus der antiken Römerzeit. Und tief in der Erde schließlich stößt der Besucher auf die Reste eines Tempels des orientalischen Mithras-Kults. Das Ganze bildet ein riesiges Labyrinth, welches jeden Besucher in seinen Bann zieht.


H-Hotels 468x60


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Booking.com